Uhr - Uhr

Szenisch Systemisch – Beratung, Coaching, Supervision und Lehre in Aktion

  • Standort

    Küppelstein 34

    42857

    Nordrhein-Westfalen

  • Veranstaltungsart

    Workshops/Seminare (Sonstige Fort- und Weiterbildungen)

  • Termindaten

    Uhr -
    Uhr
  • Barrierefrei

    Ja

  • Teilnehmerzahl

    20

  • Referentin

    Dr. Thomas Reyer, Fachbereichsleiter & Dozent für Sozialpsychologie & Beratung, Systemischer Lehrtherapeut (DGSF) und Lehrberater (DGSF), Organisationspsychologe (TU Dortmund), Fachdidaktiker, Sandra Anklam, Dozentin für Theater & Theaterpädagogik an der Akademie Remscheid, Supervisorin (DGSF), Drama- und Theatertherapeutin (DGfT), Diplom- und Theaterpädagogin (BuT),, Gestaltberaterin, Tanztherapeutin

  • Zielgruppe

    Therapeut*innen, Pädagog*innen, Supervisor*innen, Berater*innen

  • Zielgruppe/Kurzinfo

    <p>Genug geredet. Wer bereits die Erfahrung gemacht hat, wie viel es in Beratung, Therapie, Supervision oder Coaching bewirken kann, wenn wir agieren statt nur darüber zu reden, dürfte überrascht bis beeindruckt sein. Wenn wir die Klienten durch unsere Arbeit ins Handeln bringen, werden die wichtigsten Themen, Ressourcen, Gedanken, Gefühle und Blockaden direkt greifbar und für den Prozess nutzbar. Durch das Tun öffnet sich eine Bühne, auf der Probleme und Lösungen, unterschiedliche Wirklichkeiten und Möglichkeiten probiert und realisiert werden können. Durch Darstellen, Verfremden und Interagieren können die etablierten Denkmuster und Erlebensweisen um neue Eindrücke erweitert werden. Dies sind neue Erfahrungen, die fast unausweichlich ihre Spuren bei den Klienten ziehen und neue Bewertungen und ein neues Verhalten anbahnen.</p> <p>In diesem Methodenkurs werden aktionsorientierte, kreative, szenische und narrative Methoden genutzt und vermittelt: Dazu zählen Rollenspiele, Inszenierungen von Metaphern, psychodramatische Elemente, therapeutische Geschichten, Improvisation, Clownsarbeit, bildnerische Arbeit. Es wird erarbeitet, wie kreative Interventionen ausgewählt oder konstruiert werden können. Der Kurs wendet sich an Therapeut/inn/en, Pädagog/inn/en, Supervisor/inn/en, Coaches, Berater/innen, die ihr Repertoire um diese aktionsorientierten kreativen Methoden erweitern wollen. </p> <p>—> <a href="https://kulturellebildung.de/I117/">Information und Anmeldung</a></p> <p>—> <a href="http://kulturellebildung.de/fachbereiche/sozialpsychologie-beratung/">Fachbereich Sozialpsychologie & Beratung</a></p>